Profi-Tipp: Unangenehme Gerüche im Fahrzeug loswerden

Sporttasche vergessen? Essensreste unter dem Sitz? Nasser Hund auf dem Rücksitz? All dies und noch vieles mehr können Gründe für schlechten Geruch in einem Fahrzeug sein. Was nun?

  1. Abfall und miefende Gegenstände aus dem Fahrzeug entfernen
  2. Innenraum gründlich trockenreinigen
  3. Anschliessend nassreinigen und desinfizieren
  4. Lüften (evtl. Geruchsneutralisierer verwenden)

Geruch

Insbesondere Klimaanlagen können üblen, abgestandenen Geruch erzeugen, wenn bspw. ein Abfluss verstopft ist. Es ist empfehlenswert die Klimaanlage kurz vor Ende der Fahrt abzustellen, so hat der Verdampfer genügen Zeit zum Trocknen.

Versuchen Sie bei unangenehmem Geruch frischen Kaffeesatz auf ein Teller zu streuen und diesen für 3-4 Stunden im geschlossenen Auto zu deponieren. Der Kaffeesatz hilft unangenehmen Geruch zu neutralisieren. Anschliessend lüften und weg ist der Geruch.

Cabrio fahren hat sich ebenfalls bewährt um unangenehme Gerüche los zu werden 🙂