Profi-Tipp: Unangenehme Gerüche im Fahrzeug loswerden

Sporttasche vergessen? Essensreste unter dem Sitz? Nasser Hund auf dem Rücksitz? All dies und noch vieles mehr können Gründe für schlechten Geruch in einem Fahrzeug sein. Was nun?

  1. Abfall und miefende Gegenstände aus dem Fahrzeug entfernen
  2. Innenraum gründlich trockenreinigen
  3. Anschliessend nassreinigen und desinfizieren
  4. Lüften (evtl. Geruchsneutralisierer verwenden)

Geruch

Insbesondere Klimaanlagen können üblen, abgestandenen Geruch erzeugen, wenn bspw. ein Abfluss verstopft ist. Es ist empfehlenswert die Klimaanlage kurz vor Ende der Fahrt abzustellen, so hat der Verdampfer genügen Zeit zum Trocknen.

Versuchen Sie bei unangenehmem Geruch frischen Kaffeesatz auf ein Teller zu streuen und diesen für 3-4 Stunden im geschlossenen Auto zu deponieren. Der Kaffeesatz hilft unangenehmen Geruch zu neutralisieren. Anschliessend lüften und weg ist der Geruch.

Cabrio fahren hat sich ebenfalls bewährt um unangenehme Gerüche los zu werden 🙂

Profi-Tipp: Waschen von Hand oder in der Waschstrasse?

Bevorzugen Sie die Wäsche von Hand oder doch die Waschstrasse? Wenn sie sich für die Wä-sche von Hand entscheiden, weil es ihrer Meinung nach besser für den Lack ist, so müssen wir sie leider enttäuschen.

Autowäsche

Oftmals wird beim Reinigen zu viel Druck, das falsche Putztuch oder das falsche Reinigungsmittel verwendet, was den Lack angreifen kann. Das Risiko Kratzer in der Waschstrasse zu erhalten ist sehr gering und kann mit einer gründlichen Vorwäsche zusätzlich minimiert werden.

Unser Tipp:

  • Spülen sie ihr Fahrzeug vor der Wäsche gründlich ab, sodass kein grobkörniger und somit Lackschädigender Schmutz am Fahrzeug haftet.
  • Lassen sie sich bei der Wahl von Waschprodukt und –mittel von einem Experten beraten.

Sollten Sie noch Fragen haben, so können sie uns jederzeit anrufen, wir beraten sie gerne.

Profi-Tipp: Verzinnen von Oldtimer Karosserien

Das Verzinnen ist eine der ältesten und am häufigsten verwendeten Methoden bei Reparaturen an Oldtimer Karosserien.

Rostlaube OldtimerDurch das Verzinnen wird ein Zinnüberzug erzeugt, welcher es erlaubt Unebenheiten zu glätten und kleine Beulen und Fehler zu korrigieren. Wie der ganze Prozess im Detail funktioniert und worauf zu achten ist, hat www.oldtimer-tv.com in einer Reihe von spannenden Videos zusammengestellt.

Sehen Sie sich die Videos hier an